TEE Hospitation

Neben der Facharztanerkennung, dem Nachweis einer einjährigen Tätigkeit mit regelmäßiger Durchführung der TEE, dem Nachweis von 40 Unterrichtsstunden und von 200 TEE-Studien unter Supervision ist die erfolgreich abgeschlossene Prüfung eine Voraussetzung zum Erwerb des Zertifikats.

Von den 200 TEE Untersuchungen unter Supervision durch einen qualifizierten Untersucher müssen mindestens 50 TEE-Studien bei herzchirurgischen Operationen durchgeführt worden sein.

Für die Teilnehmer der TEE-Kurse besteht die Möglichkeit der Hospitation, um den intraoperativen Einsatz der TEE im Rahmen der Herzchirurgie kennenzulernen und zu trainieren.


Informationen zur TEE
OA Dr. med. Richard Henze     
henze@dhm.mhn.de

Anmeldung: Telefonisch oder per e-mail
Doris Kienmoser
+49 (0) 89 1218-4625 (08.30 –14.15 Uhr)
kienmoser@dhm.mhn.de


Fortbildungspunkte nach §4 der Berufsordnung der BLÄK sind beantragt.

Formular Onlineanmeldung TEE Hospitation
Flyer TEE Hospitation