Kinderherzchirurgie ohne Fremdblut

Durch Fortschritte der herzchirurgischen Techniken ist es in den letzten Jahren gelungen auch kinderherzchirurgische Eingriffe mit der Herz-Lungen-Maschine ohne jegliche Fremdblutgabe durchzuführen.

Dazu trägt auch die immer weiter fortschreitende Miniaturisierung der Bestandteile der Herz-Lungen-Maschine bei. Insbesondere die Entwicklung von speziellen Oxygenatoren für Neugeborene mit weniger als 100 ml Füllungsvolumen.

Im Deutschen Herzzentrum München wird bei allen Altersklassen ein individuelles Management durchgeführt um die Verwendung von Blut und Blutbestandteilen zu minimieren.

Die präoperative Eigenblutspende wird seit über 15 Jahren erfolgreich bei Erwachsenen eingesetzt und zunehmend auch auf Kinder und Jugendliche ausgedehnt. Besonders die Gruppe der Erwachsenen mit angeborenem Herzfehler (EMAH) profitiert von diesem Verfahren.

Bei jeder Operation wird im Operationssaal mit speziellen Geräten das patienteneigene Blut gesammelt, in einer Zentrifuge gewaschen und anschliessend dem Patienten wieder zurückgegeben.

Wir versuchen alles um auch die Ihre / die Operation Ihres Kindes ohne die Transfusion von Fremdblut durchzuführen.