Medizinische Leistungen

Das Spektrum der Klinik für Herz- und Gefäßchirurgie umfasst alle Eingriffe am Herzen und an den großen Blutgefäßen im Brustkorb und im Halsbereich.

Die Klinik für Herz- und Gefäßchirurgie des Deutschen Herzzentrums München unter der Leitung von Prof. Dr. med. Rüdiger Lange ist eines der führenden Zentren in Deutschland zur Behandlung erworbener Herzfehler (jährlich etwa 2.600 Herz- und Gefäßoperationen).

Mit Hilfe der so genannten minimalinvasiven Chirurgie können bestimmte Erkrankungen an den Herzklappen oder Herzkranzgefäßen über deutlich kleinere Schnitte und teilweise ohne Herz-Lungen-Maschine operiert werden.
 

Mit Hilfe der so genannten minimalinvasiven Chirurgie können bestimmte Erkrankungen an den Herzklappen oder Herzkranzgefäßen über deutlich kleinere Schnitte und teilweise ohne Herz-Lungen-Maschine operiert werden.

  • Bypassoperationen
  • Herzklappenoperationen
  • kombinierte Bypass- und Klappenoperationen
  • Mehrfachklappenersatz
  • minimalinvasive Eingriffe (MIDCAB)
  • Eingriffe ohne Herz-Lungen-Maschine (OPCAB)
  • Gefäßchirurgie (z. B. Aneurysma-Operationen)
  • Interventionelle intraluminale Stent-Platzierung in der absteigenden Hauptschlagader
  • Schrittmacherchirurgie
  • Rhythmuschirurgie
  • Operationen bei Herztumoren
  • NeoChord Verfahren
  • Mitraclip Verfahren
  • Aortenklappenrekonstruktion aus körpereigenem Gewebe

Herausragende Beiträge des Deutschen Herzzentrums München zur Entwicklung der Herzchirurgie:

  • Erste erfolgreiche Herztransplantation in Deutschland am 07. Mai 1981 (Prof. Dr. F. Sebening)
  • Erste Klinik in Deutschland, in der zur chirurgischen Behandlung der koronaren Herzerkrankung die Art. thoracica interna als Bypassgraft verwendet wurde (Prof. Dr. H. Meisner)
  • Entwicklung neuer Verfahren zur Konservierung von Herztransplantaten
  • Erste total endoskopische Mitralklappenrekonstruktion mit dem Telemanipulator "Da Vinci" (Prof. Dr. R. Lange)
  • Einrichtung einer Homograftbank zur Aufbereitung menschlicher Herzklappen
  • Pilotklinik zur Entwicklung der Qualitätssicherung in der Herzchirurgie
  • Entwicklung einer neuen Zentrifugalpumpe für die Herz-Lungen Maschine