Herzchirurgische Funktionsdiagnostik

In der herzchirurgischen Funktionsdiagnostik und Studienambulanz werden pro Jahr ca. 3000 Patienten nach bzw. vor Herzoperation betreut. Das Team besteht aus einer Oberärztin, vier Fachärzten/innen, zwei Studienkoordinatorinnen, zwei Krankenschwestern sowie einer Arzthelferin.

Neben Ultraschalluntersuchungen von Patienten vor- und nach Herzoperation liegt unser Schwerpunkt vor allem in der klinisch-herzchirurgischen Forschung. Zu einer ambulanten Untersuchung werden Sie in der Regel von uns telefonisch, bzw. postalisch einbestellt, wenn Sie an einem Forschungsprojekt teilnehmen.
 

Unser Leistungsspektrum umfasst:

  • Prä-, intra- und postoperative Untersuchung von Herzpatienten
  • Transthorakale Echokardiographie
  • Transösophageale Echokardiographie
  • Echokardiographische Belastungsuntersuchung
  • 12-Kanal-Ruhe-EKG
  • Untersuchungen von Patienten nach Studienprotokoll

Wir legen größten Wert darauf, dass Sie sich gut betreut fühlen, daher versuchen wir uns möglichst viel Zeit für Sie zu nehmen. In aller Regel werden Sie ca. eine Stunde bei uns sein. Lange Wartezeiten entfallen meist, da wir mit Ihnen einen individuellen Termin vereinbaren.
 

Kontakt

Die herzchirurgische Funktionsdiagnostik der Klinik für Herz- und Gefäßchirurgie befindet sich im Erdgeschoß des Neubaus. Die Information wird Ihnen gerne den Weg dorthin erklären.
 

Wir sind täglich von 9:00 - 16:00 Uhr für Sie da.
 

Zu einer ambulanten Untersuchung werden Sie in der Regel von uns telefonisch, bzw. postalisch einbestellt.
 

Hatten Sie eine Herzoperation und leiden aktuell unter Herzbeschwerden, so bitten wir Sie zunächst mit Ihren betreuenden Kardiologen Kontakt aufzunehmen. Dieser wird Sie dann bei Bedarf an uns weiter überweisen.
 

Sollten Sie weitere Fragen haben, so geben wir Ihnen gerne unter folgender Rufnummer Auskunft:

Telefon: +49 (0)89 1218-4071
(Herzchirurgische Funktionsdiagnostik)