Journal für Angeborene Herzfehler (JAHF)

Die Klinik für angeborene Herzfehler und Kinderkardiologie des Deutschen Herzzentrums München ist nicht nur eine wichtige Anlaufstelle für Patienten, sondern auch ein Zentrum für Forschung und Lehre.

Dabei ist für uns die interdisziplinäre Zusammenarbeit, eine fächerübergreifende Kommunikation sowie die Kooperation mit zuweisenden Ärzten von besonderer Bedeutung. Aus diesem Grunde haben wir uns entschlossen, allen Kollegen, die Interesse an angeborenen Herzfehlern – vom Säuglings- bis zum hohen Erwachsenenalter – haben, Wichtiges, Interessantes und Zukunftweisendes in Form einer Fachzeitschrift zu übermitteln.

Zudem möchten wir auch dem Fortbildungsgedanken nachkommen und weniger erfahrenen, aber interessierten Kollegen eine Einstiegshilfe in die teilweise sehr komplexe Problematik bei angeborenen Herzfehlern geben.

Das „Journal für Angeborene Herzfehler“ (JAHF) wird mehrfach pro Jahr erscheinen.
 

JAHF Band 05 - April 2016

  • EuroGUCH Meeting 2016

PDF Ansehen
 

JAHF Band 04 - Februar 2016

  • Aortenisthmusstenose: Anatomie, Epidemiologie, genetische Aspekte, unbehandelter Verlauf
  • Pathophysiologie und Klinik der Aortenisthmusstenose (CoA)
  • 2D- und Doppler-Echokardiographie bei Patienten mit Aortenisthmusstenose (CoA)
  • Chirurgische Therapie der Aortenisthmusstenose
  • Invasive Diagnostik und Behandlung der Aortenisthmusstenose (CoA)
  • Die Aortenisthmusstenose im Erwachsenenalter
  • Die ambulante Blutdruck-Langzeitmessung: Diagnostik und Therapiesteuerung
  • I-SWOT: Ein Instrument zur Individualisierung medizinischer Entscheidungen

PDF Ansehen
 

JAHF Band 03 - März 2015

  • Von Dana-Point nach Nizza: die gegenwärtig gültige Einteilungder pulmonalen und pulmonal-arteriellen Hypertonie sowie aktuelle Management-Empfehlungen bei angeborenen Herzfehlern
  • Pulmonalvasoaktive und antiproliferative Medikamente bei Fontan-Zirkulation
  • Dyspnoe und Leistungseinschränkung – Ist es das Herz oder ist es die Lunge? Hinweise aus der Spiroergometrie
  • Training für Patienten mit angeborenen Herzfehlern und assoziierter pulmonal-arterieller Hypertonie
  • Transplantation bei pulmonaler Hypertonie und angeborenen Herzfehlern
  • Risiko-Scores für herzchirurgische Operationen bei Erwachsenen mit angeborenem Herzfehler
  • Hämodynamik und invasive Diagnostik bei Patienten mit angeborenen Herzfehlern: Bestimmung des Shuntvolumens bei Links-Rechts-Shunt

PDF Ansehen
 

JAHF Band 02 - Oktober 2014

  • Molekulargenetische und zelluläre Mechanismen der PAH bei AHF – was ist wichtig für Therapie und Patientenberatung?
  • Goal oriented therapy in pulmonary hypertension associated with congenital heart disease: Same or different from other forms of pulmonary arterial hypertension?
  • Macitentan – die neue Therapieoption bei PAH
  • Die MAESTRO-Studie
  • Perioperatives Management und Behandlung von Notfällen bei pulmonaler Hypertonie im Rahmen eines angeborenen Herzfehlers (PAH-AHF)
  • Hämodynamik und invasive Diagnostik bei Patienten mit angeborenen Herzfehlern: Bestimmung des System- und Lungengefäßwiderstandes
  • Mein Patient hat einen angeborenen Herzfehler … und benötigt eine Beratung zur Empfängnisverhütung
  • Was bedeutet eigentlich „Propensity-Score“ und wie ist er zu bewerten?

PDF Ansehen
 

JAHF Band 01 - April 2014

  • Ebstein’sche Anomalie der Trikuspidalklappe
  • Die Chirurgie der Ebstein’schen Anomalie
  • Echokardiographie bei angeborenen Herzfehlern – der Shunt auf Vorhofebene
  • Haemodynamik und invasive Diagnostik bei Patienten mit angeborenen Herzfehlern
  • Epidemiologie und Einteilung der pulmonal arteriellen Hypertonie bei angeborenen Herzfehlern
  • Meine Patientin hat einen angeborenen Herzfehler … und will schwanger werden
  • Bedeutung von Registern

PDF Ansehen