Abteilung für Physikalische Medizin und Rehabilitation

Unsere Arbeit

Die Abteilung für Physikalische Medizin und Rehabilitation des Deutschen Herzzentrum München besteht aus einem Team von 15 Physiotherapeuten/Innen. Sie wird ärztlich von einem Facharzt für Physikalische und Rehabilitative Medizin geleitet.

Im Fokus der Abteilung stehen die Frühförderung  und –rehabilitation von Patienten nach kardiologischen und kardiochirurgischen Eingriffen. Darüber hinaus ist die Abteilung  spezialisiert auf die Rehabilitation und Entwicklungsförderung von Kindern und Erwachsenen mit angeborenen Herzfehlern.

Die individuelle physikalisch-medizinische Betreuung trägt maßgeblich zum Erfolg der operativen und konservativen Behandlung bei.

Wir bereiten Sie aktiv auf die Anschlussheilbehandlung (AHB) oder Ihren Alltag zu Hause vor.
 

Physiotherapeutische Tätigkeitsschwerpunkte

in der ersten postoperativen/intensivmedizinischen Phase

  • Aktive und passive Frühmobilisation nach operativen und minimalinvasiven Eingriffen
  • Neurophysiologische Frühförderung nach dem Bobath-Konzept bei Erwachsenen, Kindern und Säuglingen
  • Lagerungstherapie
  • manuelle und geräteunterstütze Atemtherapie
  • Inhalationstherapie

in der normalstationären Phase

  • Trainingstherapie zu Förderung der kardio-pulmonalen Ausdauer
  • gerätegestützte Trainingstherapie
  • ADL-Training („activities of daily living”) / Alltagstraining
  • manuelle Therapie und/oder Osteopathie
  • manuelle Lymphdrainage / klassische Massagetherapie
  • Akupunktur/Akupressur
  • Kalt- oder Heißanwendungen
  • Elektrotherapie
  • Kinesio-Taping