Young Investigator Award 2019 von CPX-International

Frau Julia Hock, wissenschaftliche Mitarbeiterin in der Arbeitsgruppe Spiroergometrie der Klinik für angeborene Herzfehler und Kinderkardiologie, wurde im Young Investigator Award 2019 von CPX-International für die beste wissenschaftliche Arbeit ausgezeichnet.

DHM_Teaser_YIA_2019

Sie erhielt den Preis im Rahmen des "European Practicum for cardiopulmonary exercise testing" am 20. September 2019 in Graz überreicht. Sie hatte Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene nach Korrektur einer Fallotschen Tetralogie in einer randomisierten kontrollierten Studie untersucht.

Sie konnte den Beweis erbringen, dass mit einem täglich zuhause mit einem kleinen Gerät durchgeführten inspiratorischen Atemtraining nicht nur eine bessere Belüftung der Lunge erreicht werden kann, es verbessert sich vielmehr die gesamte körperliche Leistungsfähigkeit der Patienten. Die Studie wurde von der Stiftung KinderHerz finanziell unterstützt. 

Wir gratulieren zu dieser Auszeichung.