Spezialsprechstunden

In den vergangenen Jahren haben wir erfolgreich an der Klinik für angeborene Herzfehler und Kinderkardiologie Spezialsprechstunden international anerkannter Spezialisten eingerichtet, in denen wir zu speziellen Themen betroffenen Patienten und ihren Angehörigen Information und Beratung anbieten:

In der Marfan-Sprechstunde werden von Prof. Dr. Dr. H. Kaemmerer Patienten mit dieser Verdachtsdiagnose oder anderen Bindegewebserkrankungen betreut. Dabei wird eine enge Kooperation mit Fachkliniken und Fachärzten in München angestrebt und eine Terminplanung koordiniert.

In der Fabry-Sprechstunde beraten wir unter der Leitung von Herr Prof. Dr. Dr. H. Kaemmerer und Frau PD Dr. med. Cordula Wolf Patienten mit Morbus Fabry. Wie auch in den anderen Spezialambulanzen besteht eine enge Kooperation mit Spezialisten in Fachkliniken/-ambulanzen, die für die umfassende Patientenbetreuung erforderlich sind (u.a. Genetik, Nephrologie, Neurologie, Dermatologie, Kinderklinik, usw.).

In der Sprechstunde für Kardiomyopathien (Leitung Frau PD Dr. med. C. Wolf) und für angeborene Arrhythmiesyndrome (Leitung Frau Prof. Dr. G. Hessling und Frau PD Dr. med. C. Wolf) werden Patienten mit angeborenen Erkrankungen des Herzmuskels, angeborenen Rhythmusstörungen, oder dem plötzlichen Herztod betreut. Da viele der hier untersuchten Erkrankungen genetisch bedingt sind und daher familiär auftreten können, steht in der Spezialsprechstunde die Betreuung der gesamten Familie im Mittelpunkt. Patienten werden im Rahmen des „Zentrums für seltene angeborene Herzerkrankungen“ fach- und fakultätsübergreifend multidisziplinär versorgt.

In der Genetisch-kardiologischen Sprechstunde ermöglicht Ihnen in unserer Klinik Frau Dr. Heide Seidel, Institut für Humangenetik der Technischen Universität München, eine genetische Beratung zu Syndromdiagnostik, genetischen Erkrankungen in der Kinderheilkunde, genetische Risikofaktoren sowie eine Risikoabklärung in Schwangeren- und Familienberatung: Altersrisiko, teratogene Risiken, Fehlbildungen, prädiktive Diagnostik.

Die Sprechstunde für Fetale Echokardiographie in der Klinik für angeborene Herzfehler und Kinderkardiologie hält Frau Prof. Dr. Renate Oberhoffer-Fritz im Verbund mit dem Mutter-Kind-Zentrum im Klinikum Rechts der Isar der Technischen Universität München ab. Bei Auffälligkeiten des fetalen Herzens im Rahmen einer geburtshilflichen Screeningmaßnahme kann auf ärztliche Überweisung diese Spezialuntersuchung, einschließlich einer 3-D-Rekonstruktion des Herzens, nach Terminvereinbarung durchgeführt werden.

Für die Untersuchung und Beratung von Kindern bzw. Patienten mit angeborenen Herzfehlern, die an Herzrhythmusstörungen leiden, ist eine spezielle Rhythmussprechstunde (Frau Prof. Dr. Gabriele Hessling, Frau Dr. med. Michaela Horndasch) eingerichtet worden. Hier können auch Patienten für eine mögliche Elektrophyisologische Untersuchung (EPU) oder Ablation vorgestellt werden. Termine können über die kinderkardiologische Ambulanz (Tel.: +49 (0) 89 1218-3005) vereinbart werden. Bei Notfällen abends oder am Wochenende kann unsere Intensivstation über 089-12183305 erreicht werden.

In der Sportsprechstunde für Kinder und Erwachsene mit angeborenem Herzfehler wird unter Leitung von Herrn Prof. Dr. A. Hager die Herz-Kreislauf-Funktion unter körperlicher Belastung ausgetestet. Anschließend kann eine fundierte Sportberatung (Schulsport, Freizeitsport, Leistungssport, Tauchzeugnis, …) durchgeführt werden. Für Patienten aus dem Münchener Großraum besteht eine Möglichkeit für ein überwachtes Training an der Zentralen Hochschulsportanlage im Olympiazentrum. Dieses Training wird in Zusammenarbeit mit dem Lehrstuhl und Poliklinik für Präventive und Rehabilitative Sportmedizin der TUM (Herr Prof. Dr. M. Halle) und dem Kuratorium für Prävention und Rehabilitation an der TUM e.V. (Herr Dr. C. Lammel) durchgeführt.


Für alle diese Spezialsprechstunden können Termine über die kinderkardiologische Ambulanz (Tel.: +49 (0) 89 1218-3005) vereinbart werden.

Prävention
In Zusammenarbeit mit dem Lehrstuhl für Präventive Pädiatrie (Frau Prof. R. Oberhoffer-Fritz) bieten wir eine  Ambulanz für Kinder-und Jungendsportmedizin an, zertifiziert nach den Richtlinien des Bayerischen Sportärzteverbands (BSÄV) und der Deutschen Gesellschaft für Sportmedizin und Prävention (DGSP). Bei uns werden junge Athlet*innen (sowohl im Freizeit- als auch im Leistungssport) interdisziplinär betreut.

Als derzeit einzige Untersuchungsstelle in Bayern arbeiten wir dabei eng mit einem Haus der Kardiologischen Maximalversorgung zusammen und können bei Bedarf sofort die Verbindung zu einem exzellenten Klinikum mit allen weiterführenden kardiologischen Diagnostikmethoden herstellen.

Ferner wurde am Lehrstuhl für Präventive Pädiatrie eine Präventionssprechstunde eingerichtet. Diese richtet sich vor allem an Kinder mit Risikofaktoren für eine zukünftige Herz-Kreislauf-Erkrankung, wie zum Beispiel übergewichtige Kinder oder Kinder mit Bluthochdruck oder Fettstoffwechselstörungen. Angeboten werden neben der gängigen kinderkardiologischen Diagnostik vor allem verschiedene attraktive Sportangebote, sowie eine Langzeitbetreuung je nach individuellem Bedarf.